Module-Übersicht Bachelor/Master Physik

Die folgenden Tabellen zeigen eine Übersicht der im Rahmen des Bachelor- und Masterstudiums zu erbringenden Module. Zudem wird eine kurze Zusammenfassung der wesentlichen Regeln gegeben. Diese Übersicht entspricht der in §9 der Prüfungs- und Studienordnung der Universität Tübingen für den Bachelor- und Master-Studiengang Physik festgelegten Struktur der beiden Studiengänge. Hierbei ist zu erwähnen, dass die Übersicht für Bachelor Physik nicht einem Studienverlaufsplan entspricht. Dieser Studiengang ist so konzipiert, dass ein hohes Maß an Flexibilität bezüglich der Wahl einzelner Module und der Reihenfolge, in der diese Module belegt werden, möglich ist. Exemplarische Studienverlaufspläne für den Bachelor-Studiengang sollen Anregungen und Hilfe für die Zusammenstellung eines individuellen Studienplans geben.

 

Module-Übersicht zum Download

 

cr-pts=ECTS-Punkte [für jedes Modul unten rechts angegeben]; V=Vorlesung; Ü=Übung [Zahlen=Semesterwochenstunden]; BM=Basismodul; ÜQ=überfachliche Qualifikation

Erläuterungen:

Leistungspunkte (ECTS-Punkte; cr-pts):
1 ECTS-Punkt = 30 Stunden studentischer Arbeitsaufwand

- Blau: fachliche ECTS-Punkte

- Rot: ECTS-Punkte für überfachliche, berufsfeldorientierte Zusatzqualifikationen (ÜQ)

 

1BM-EP = Basismodul Experimentalphysik:
die Reihenfolge der Module BM-EP2 bis -EP5 ist frei wählbar (werden allerdings jeweils nur im WiSe od. SoSe angeboten). BM-EP5 baut auf BM-EP2 auf und sollte daher nach BM-EP2 belegt werden.

 

2Das Vertiefungsfach umfasst insgesamt 21 ECTS-Punkte; die Aufteilung ist nicht festgelegt. Die Vertiefungsfächer (aus den Themenbereichen Astro- und Teilchenphysik, Biophysik, Kondensierte Materie, Quantenoptik, Theoretische Physik und wiss. Rechnen) und deren Module sind im Modulhandbuch beschrieben.


3Ergänzungsmodule (EM):

  • EM im Umfang von mind. 12 cr-pts. sind aus dem Bereich der Naturwissenschaften (außerhalb der Physik), Informatik, oder Mathematik zu belegen.
  • mindestens weitere 6 cr-pts.müssen als EM aus dem Bereich Physik/Mathematik belegt werden.
  • bis zu 6 cr-pts.sind als EM frei wählbar, aus dem Angebot aller Fakultäten der Univ. Tübingen (auch Studium Professionale u. Forum Scientiarum).

4Mobilitätsfenster:
Insbesondere im 5. und/oder 6. Semester besteht die Möglichkeit Module im Umfang von 30 bzw. 60 ECTS-Punkten z.B. im Rahmen eines Auslandsaufenthalts zu belegen.

Master Physik: Moduleübersicht