Bachelor und Master of Science in Physik

Am Fachbereich Physik der Universität Tübingen wurde zum Wintersemester 2009/2010 ein vierjähriger Bachelorstudiengang Physik und ein konsekutiver einjähriger Masterstudiengang Physik eingeführt. Diese beiden Studiengänge lösen den bisherigen Diplomstudiengang Physik ab. Beide Studiengänge sind nicht zulassungsbeschränkt.

 

Der Studienbeginn für beide Studiengänge ist sowohl zum Sommer- wie zum Wintersemester möglich; empfohlen wird für das Bachelorstudium der Beginn zum Wintersemester.

Warum 4-jähriger Bachelor und 1-jähriger Master?

Wir bieten im Gegensatz zur bislang bundesweit üblichen Praxis einen 4-jährigen Bachelor- und 1-jährigen Master-Studiengang in Physik an.

 

Der Fachbereich Physik und die Universität wollen mit diesem Bachelor-Pilotstudiengang der Kritik an der zu starken Verschulung der 3-jährigen Bachelorstudiengänge begegnen. Daher ist in diesem Studiengang auch die individuelle fachliche Spezialisierung und Vertiefung vorgesehen. Darüber hinaus schließt er ein 5-wöchiges Berufspraktikum ein und er bietet die Möglichkeit zu einem 1- oder 2-semestrigen Auslandsaufenthalt.

 

Die während des Studiengangs erbrachten Leistungen und die besuchten Veranstaltungen werden sowohl für andere Universitäten als auch für künftige Arbeitgeber in einem Diploma Supplement/Transcript of Records einzeln aufgeführt. Daraus wird auch außerhalb der Universität Tübingen der Mehrwert des 4-jährigen Bachelor-Studienganges gegenüber kürzeren Studiengängen ersichtlich.

 

An den 4-jährigen Bachelor schließt sich ein 1-jähriger Masterstudiengang an, der ebenfalls seit dem Wintersemester 2009/2010 angeboten wird. Die Masterarbeit (inkl. Projektstudium) umfasst ein volles Jahr. Der Master ist Voraussetzung für die Promotion.

 

Wir empfehlen in der Regel nach Abschluss des Bachelorstudiums Physik den konsekutiven Masterstudiengang Physik zu belegen (s. hierzu auch Infos Master und BaMa:4+1). Die Gesamtregelstudienzeit für den Bachelor- plus Master-Studiengang Physik beträgt damit fünf Jahre, wie für die bislang an anderen deutschen Universitäten etablierten 3-jährigen Bachelor- plus 2-jährigen Master-Studiengänge Physik.

 

Weitere Argumente für die in Tübingen angebotene Kombination 4-jähriger Bachelor- plus 1-jähriger Master-Studiengang Physik finden sich unter BaMa:4+1.

 

Wechsel in den Tübinger Bachelor- oder Masterstudiengang

Der Quereinstieg aus einem 3-jährigen in unseren 4-jährigen Bachelor-Studiengang ist möglich. Außerdem können auch Absolventen mit einem 3-jährigen Bachelorstudium in unseren Masterstudiengang aufgenommen werden; hierbei sind in der Regel zu Beginn des Masterstudiums zusätzliche "Brückenkurse" im Umfang von 60 ECTS-Punkten zu erbringen. Diese Brückenkurse beinhalten u.a. das Studium eines Vertiefungsfaches aus dem Angebot unseres Bachelorstudiengangs Physik (weitere Informationen hierzu unter Infos Master).

 

Sowohl bei dem Quereinstieg in unseren Bachelorstudiengang als auch bei der Aufnahme in unseren Masterstudiengang achten wir hierbei auf eine sinnvolle Ergänzung zu Ihrem bisher absolvierten 3-jährigen Bachelor-Studium.

 Schnellzugang zu Anmeldeformularen für Prüfungen