VFPGN Physik der Gasnebel

Modulveranstaltung:

Modulkennziffer: VFPGN


Titel:
Physik der Gasnebel

Veranstaltungsart: Vorlesung (2 SWS); optional mit Übungen (2 SWS)

Aufwand: 90 Stunden; mit Übungen 180 Stunden

Leistungspunkte: 3; mit Übungen 6


Verwendbarkeit:

Vertiefungsfachmodul oder Ergänzungsmodul im Bachelor-Studiengang Physik


Zulassungsvoraussetzungen:

Physik Grundkurs 1,2 und 3, Basismodul „Astronomie und Astrophysik“


Empfohlende Vorkenntnisse:

Grundlagen der Quantenmechanik


Inhalt:

Methoden und Modelle zur Beschreibung von Gasnebeln im interstellaren Medium. Insbesondere werden folgende Themen behandelt: Elektromagnetische Spektren der Gasnebel und ihre qualitative Interpretation, Photoionisationsgleichgewicht, thermisches Gleichgewicht, Berechnung des emittierten Spektrums, Spektralliniendiagnostik, Häufigkeiten der chemischen Element, Dynamik der Gasnebel, interstellarer Staub


Lernziele/Kompetenzen:

Theoretische Behandlung des Strahlungstransportproblems in dünnen Plasmen, Erlernen von Plasmadiagnosemethoden durch Vergleich von beobachteten Spektren mit theoretisch-numerischen Modellen


Prüfungsmodalitäten/Benotung:

Teilnahme, unbenotet. Benotete Klausur oder mündliche Prüfung als Ergänzungsmodul.


Dauer des Moduls/Turnus:
1 Semester, etwa alle zwei Jahre

Maximale Teilnehmerzahl: ca. 20


Anmeldeformalitäten:

siehe Vorlesungsverzeichnis in Campus Portal für Studium und Lehre

(http://campus.verwaltung.uni-tuebingen.de)


Modulverantwortliche(r):

K. Werner