VFHAP Hochenergie-Astrophysik

Modulveranstaltung:

Modulkennziffer: VFHAP


Titel: Hochenergie Astrophysik

Veranstaltungsart: Vorlesung (2 SWS); optional mit Übungen (2 SWS)

Aufwand: 90 Stunden; mit Übungen 180 Stunden

Leistungspunkte: 3; mit Übungen 6


Verwendbarkeit:

Vertiefungsfachmodul oder Ergänzungsmodul im Bachelor-Studiengang Physik


Zulassungsvoraussetzungen:

Physik Grundkurs 1,2 und 3


Empfohlende Vorkenntnisse:

Grundlagen der Astronomie, Basismodul „Astronomie und Astrophysik“, Grundlagen der Quantenmechanik


Inhalt:

Methoden zur Beschreibung der Röntgen- und Gammaprozesse, Endstadien der Sternentwicklung. Insbesondere werden folgende Themen behandelt: Grundlagen der Strahlungstheorie, Schwarzkörperstrahlung, Thomson- und Comptonstreuung, Comptonisierung, Photoeffekt in der Astrophysik, Synchrotronstrahlung, Bremsstrahlung, Endstadien der Sternentwicklung, Weiße Zwerge, Neutronsterne, Pulsare, Doppelsternsysteme und Akkretion, Schwarze Löcher, Beobachtungstests der Doppelsternsysteme, Teleskope und Satellitenexperimente, Detektoren im Hochenergiebereich


Lernziele/Kompetenzen:

Einarbeiten in die Grundlagen der Astrophysik


Prüfungsmodalitäten/Benotung:

Teilnahme; unbenotet. Benotete Klausur oder mündliche Prüfung als Ergänzungsmodul.


Dauer des Moduls/Turnus:
1 Semester, im Wintersemester


Maximale Teilnehmerzahl:
ca. 40

Anmeldeformalitäten:

siehe Vorlesungsverzeichnis in Campus Portal für Studium und Lehre

(http://campus.verwaltung.uni-tuebingen.de)


Modulverantwortliche(r):

A. Santangelo