Die erste ORFEUS Mission

ORFEUS-SPAS Emblem
STS-51 Emblem

Die erste ORFEUS Mission startete am 12. September 1993 morgens um 7:45 (EDT) mit der Shuttle Mission STS-51 (Discovery) zu ihrem Flug ins All. Am ersten Flugtag wurde zunächst die Hauptnutzlast, der Satellit Advanced Communications Technology Satellite (ACTS), ausgesetzt. Am zweiten Flugtag wurde dann der ASTRO-SPAS Satellit freigesetzt und nach 6 Tagen wieder eingefangen. Am 22. September landete die Discovery nachts um 3:56 (EDT) wieder am Kennedy Space Center.

Der ASTRO-SPAS Satellit sowie alle an Bord befindlichen Instrumente wurden von einem eigens eingerichteten Kontrollzentrum am Kennedy Space Center (SPAS Operations Center - SPOC) gesteuert und überwacht. Auch das Echelle-Spektrometer wurde von einem Tübinger Team mit einer eigenen Bodenstation rund um die Uhr betrieben.

Vor dem schließlich erfolgreichen Start gab es drei Startversuche, die abgebrochen wurden:

  • Am 17. Juli wurde der Countdown wegen Problemen mit dem Pyrotechnik-Controller abgebrochen.
  • Am 24. Juli wurde der Start wegen eines Problems mit der rechten Feststoffrakete abgebrochen.
  • Nachdem der nächste Start wegen weiterer technischer Probleme und wegen des Perseiden-Meteoritenschauers auf den 12. August verschoben wurde, musste auch dieser Startversuch abgebrochen werden. Der Abbruch erfolgte 3 Sekunden vor dem Abheben, nachdem die Haupttriebwerke des Shuttles bereits gezündet hatten. Eins von 4 Sensorsignalen, welche den Treibstoffdurchfluss messen, war ausgefallen, was ein sofortiges Abschalten der Triebwerke zur Folge hatte. Da nach dem kurzzeitigen Einschalten der Haupttriebwerke diese zunächst ausgetauscht werden mussten, verzögerte sich der Start dadurch um mehrere Wochen.

 

Die beiden Spektrometer im ORFEUS-Teleskop sollten abwechselnd betrieben werden. Dazu gab es einen Spiegel, der umgeklappt werden konnte (siehe Seite Teleskop). Dieser Spiegel klemmte bei der zweiten Betätigung und blieb glücklicherweise in einer Stellung stehen, in der eine Beobachtung mit dem Berkeley-Spektrometer weiterhin möglich war. Aus diesem Grund gibt es von der ersten ORFEUS Mission keine Echelle-Spektren.

Links

Wikipedia: STS-51

NASA Space Shuttle Archive: STS-51

Kennedy Space Center: STS-51

JSC Bildergalerie STS-51

Videozusammenfassung mit Kommentaren der Besatzung (englisch)