Die Echelle-Elektronikbox

 

Dieses Foto zeigt die Echelle-Elektronikbox mit geöffnetem Deckel. Das Gehäuse wurde von der Fa. DASA gebaut und entspricht den Elektronik-Boxen, die von DASA selbst für die ASTRO-SPAS Elektronik verwendet werden. Die gesamte Elektronik mit Ausnahme der DC/DC-Wandler wurde an unserem Institut entwickelt.

Die Echelle-Elektronikbox enthält im wesentlichen drei Komponenten:

  • Einen DC/DC-Wandler zur Stromversorgung
  • Ein Motorola M68000 Prozessorsystem
  • Die Messdatenerfassung für den Echelle-Detektor

Der Bordprozessor erfüllt folgende Aufgaben:

  • Erfassung der Photonenkoordinaten von der Messdatenerfassung
  • Integration von Bildern aus den Einzelphotonen-Informationen
  • Speichern der Daten auf das ASTRO-SPAS Magnetband
  • Erfassen von weiteren Messwerten, wie z.B. verschiedenen Temperaturen
  • Senden eines Teils der Daten zur Bodenstation
  • Empfangen und Ausführen von Kommandos der Bodenstation

Die Messdatenerfassung besteht aus folgenden Komponenten:

  • 2 Platinen mit je 2 Analog-Digital-Wandlern zur Abtastung der vier Detektor-Impulse pro registriertem Photon
  • 2 Platinen mit je einer digitalen Dividierer-Schaltung zur Berechnung der X- und Y-Photonen-Koordinaten
  • Eine Platine zur Erzeugung einer Adresse für den Bildspeicher des Bordprozessors
  • Eine FIFO-Platine zur Zwischenspeicherung der Photonen-Bildspeicher-Adressen