Kinderuni-Forschertag 2012

Am Samstag, dem 07. Juli 2012 fand im Rahmen der Tübinger Kinderuni wie in den Jahren zuvor der Kinderuni-Forschertag statt. Ziel dieser Veranstaltung ist es, dass Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren Institute der Universität kennenlernen und selbst mitforschen können. Das Astronomische Institut hat sich von Anfang an am Kinderuni-Forschertag beteiligt und ist somit in diesem Jahr wieder mit dabei.
Diesmal stand das Thema "Astronomie zum Anfassen" im Vordergrund. Die Kinder lernten spielerisch, wie die Mondphasen sowie Mond- und Sonnenfinsternisse zustande kommen, und bastelten ein kleines Fernrohr, das sie mit nach Hause nehmen durften. Außerdem lernten sie anschaulich die Größenverhältnisse im Sonnensystem kennen und erkundeten, wie Asteroideneinschläge auf dem Mond zu Kratern führen.

Ein weiterer Punkt war die Besichtigung des 80cm-Teleskops des Instituts sowie die Beobachtung der Sonne bei bestem Sommerwetter mit einem Sonnenteleskop. Den Abschluss bildete das Experimentieren mit einer kleinen selbstgebastelten Wasser-Rakete, die große Begeisterung auslöste.