Astronomie - Aktuell

30.04.2012 00:00

Akademischer Rat / Akademische Rätin

Am Institut für Astronomie und Astrophysik, Abteilung Hochenergieastrophysik, der Universität Tübingen ist zum 30. Juni 2012 die Stelle eines/einer

Akademischen Rats/Rätin auf Zeit (Bes. Gr. A 13)

 

für 3 Jahre mit möglicher Verlängerung um weitere 3 Jahre zu besetzen. Zu den Dienstaufgaben des Stelleninhabers/der Stelleninhaberin gehören sowohl Mitarbeit in der Forschung der Abteilung Hochenergieastrophysik des Instituts sowie in der Lehre des Instituts.

 

Einstellungsvoraussetzung sind umfangreiche Kenntnisse in der Astrophysik der Röntgen- und TeV- Quellen. Im Rahmen der Forschung wird aktive verantwortliche Mitarbeit an den verschiedenen Projekten der Abteilung (eRosita, LOFT, H.E.S.S. II, CTA) erwartet. Erfahrungen mit der Datenauswertung von Röntgen und  Gammaquellen, sind wünschenswert.

 

Bewerber sollten über eine abgeschlossene Promotion (oder äquivalente Qualifikation) in der Physik/Astrophysik mit Schwerpunkt Hochenergieastrophysik verfügen.

 

Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

 

Bewerber/Bewerberinnen werden aufgefordert, ihre Unterlagen (Lebenslauf, Publikationsliste, Zeugnisse usw.) bis zum 30. Mai 2012 an den Leiter der Abteilung Hochenergieastrophysik des Instituts, Prof. Dott. A. Santangelo, Sand 1, 72076 Tübingen, Andrea.Santangelo[at]uni-tuebingen.de einzureichen.

 

Die Ernennung erfolgt durch die Zentrale Verwaltung Eberhard-Karls Universität, Tübingen