Schulpatenschaften mit Gymnasien

 

Wir möchten die regionale Vernetzung von Gymnasien, Physiklehrerinnen und -lehrern sowie Schülerinnen und Schülern mit unserer Universität fördern, um dadurch das Interesse junger Menschen an der Physik zu stärken und schon während der Schulzeit über das Physikstudium zu informieren. Wir bieten daher an, Gymnasien in der Nähe Tübingens in unser Patenschulenprogramm aufzunehmen.

Im Rahmen dieses Programms erhalten Gymnasien einen individuellen Ansprechpartner aus den Reihen unserer Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, mit  dem  Sie z.B. Informationsveranstaltungen an Ihrem Gymnasium, Laborführungen, Besuche oder Teilnahme Ihrer Schüler an den Veranstaltungen an unserem  Fachbereich individuell abstimmen können. Er oder sie unterstützt Sie gerne, falls Sie sich für Unterricht oder Praktika Anregungen oder Beistand von unserer Seite wünschen. Wir möchten Ihnen außerdem anbieten, unsere Hörsaal-Demonstrationsversuche für Ihren Unterricht zu nutzen sowie -- in dem Umfang, in dem wir dies leisten können -- auf die Dienste unserer mechanischen und Elektronik-Werkstätten zurückzugreifen, um notwendige Reparaturen an Ihren Unterrichtsversuchen durchzuführen.

Falls Sie Interesse an unserem Programm haben, würden wir Sie bitten, uns eine kurze Mitteilung zukommen zu lassen, gerne per Email.

Einige Gymnasien haben bereits einen Ansprechpartner bei uns gefunden:

 

PatengymnasiumAnsprechpartner
Evangelisches Firstwald-Gymnasium MössingenProf. Reinhold Kleiner
Ferdinand-von-Steinbeis-Schule ReutlingenProf. Reinhold Kleiner
Geschwister-Scholl-Schule TübingenProf. Frank Schreiber
Isolde-Kurz-Gymnasium ReutlingenProf. Reinhold Kleiner
Uhland-Gymnasium TübingenProf. Josef Jochum
Wildermuth-Gymnasium TübingenProf. David Wharam
Andreae-Gymnasium HerrenbergProf. Tilman Schäffer
Johannes-Kepler-Gymnasium ReutlingenDr. Torsten Hehl
Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium MetzingenPD Dr. Sebastian Slama
BZN Gymnasium ReutlingenProf. Dieter Kern